Die Kirche zu Hundsdorf

 

Die Kirche wurde erbaut im neugotischen Stil um das Jahr 1900. Fertiggestellt wurde sie im November 1902. Eingeweiht wurde die neue Kirche mit einem Traugottesdienst am 30. November des selben Jahres. Erbaut wurde die Kirche von einem Baurat Müller aus Arolsen, der auch die Frankenauer Kirche baute. Nach Erzählungen soll sogar bis ins Upland Geld für den Bau der Kirche gesammelt worden sein. In den Kriegsjahren wurde die große Glocke abgeholt und eingeschmolzen.

1952 wurde eine neue große Glocke angeschafft. Eine erste größere Renovierung der Kirche erfolgte im Jahre 1966. Der Putz an den Innenwänden wurde komplett erneuert. Um den Innenraum besser zu erwärmen, wurde eine Zwischendecke aus Sperrholz eingezogen und ein Holzfußboden in den Sitzreihen verlegt. Bei diesen Arbeiten wurde die Orgel, die wahrscheinlich reparaturbedürftig war, entfernt und durch ein Harmonium ersetzt. Mitte der 80er Jahre wurde vom Kirchenvorstand beschlossen, mit zwei Gemälden (Apostel Petrus und Paulus) den Innenraum der Kirche zu verschönern. Mit Geldspenden aus der Gemeinde wurden die Bilder bezahlt. Eine zweite Renovierung erfolgte im Dachbereich und an den Außenwänden 1997. Im Chorraum wurde die Rundbogendecke wegen Fäulnis ausgebaut und erneuert. Eine Sitzbankheizung wurde eingebaut. Auch der Putz der Innenwände wurde renoviert und gestrichen.

Im Jahre 2002 wurde der Eingangsbereich in großartiger Eigenleistung unter Hilfestellung des Stadtbauamtes behindertengerecht neu gestaltet. Auch die völlig marode Treppe zur Empore wurde erneuert.

 

Öffnungszeiten und Ansprechpartnerin

 

Zum Besuch der Kirche wenden Sie sich bitte an Helga Schaumburg (Tel. 05621-6660)

Willkommen in der Kirchengemeinde Wildunger Walddörfer

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher!

 

Hier finden Sie Informationen rund um die Kirchengemeinde Wildunger Walddörfer:

Wissenswertes über die Gemeinden

AnsprechpartnerInnen für das kirchliche Leben

aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise

Rückblicke auf Vergangenes...

 

Wir freuen uns auch über Ihre Anregungen, Ideen, Ergänzungen, Lob...

Wie die Kirche ist auch diese Seite immer in Arbeit und verändert sich.

Dank der Menschen, die sie leben.

 

Ihr

Pfarrer