Aktuelles

Achtung Baustelle

 

Wir arbeiten daran, unsere Homepage für die gesamte Gemeinde zu überarbeiten - daher fehlen noch Informationen zu den Orten Albertshausen, Armsfeld, Hüddingen, Hundsdorf und Reinhardshausen und die Informationen zu Odershausen, Braunau und Bergfreiheit sind zum Teil veraltet!

 

Wir bitten um Verständnis und Geduld!

Sonntag, 20. Oktober

9.30 Uhr Lukaskirche in Reinhardshausen: Gottesdienst (Pfrin. Bernhardt)

9.30 Uhr Kirche in Armsfeld: Gottesdienst (Pfr. Fackiner)

9:45 Uhr Kirche in Odershausen: Gottesdienst (Pfr. Schütz)

10:45 Uhr Kirche in Hundsdorf: Gottesdienst (Pfr. Fackiner)

11 Uhr Kirche in Albertshausen: Gottesdienst (Pfrin. Bernhardt)

11 Uhr Bergmannskirche in Bergfreiheit: Gottesdienst (Pfr. Schütz)

11 Uhr FeG Braunau: Musikalischer Gottesdienst zum Abschluss des Chor-Workshops

 

16 Uhr Bergmannskirche Bergfreiheit: Kinderkirche 

Sonntag, 27. Oktober

9.30 Uhr Lukaskirche Reinhardshausen: Gottesdienst (Pfrin. Bernhardt)

9:45 Uhr Kirche in Odershausen: Abendmahlsgottesdienst (Pfr. Schütz)

11 Uhr Kirche in Braunau: Abendmahlsgottesdienst (Pfr. Schütz)

11 Uhr Kirche in Albertshausen: Gottesdienst (Pfrin. Bernhardt)

 

19 Uhr Lukaskirche Reinhardshausen: Chor- und Orchesterkonzert  

Johann Sebastian Bach: Konzert für Oboe, Violine und Streichorchester

Johannes Brahms: Warum ist das Licht gegeben Motette op. 74/1

Antonio Pasculli: „La Favorita“ für Oboe und Streichorchester

Wolfgang Amadeus Mozart: Krönungsmesse C-Dur

 

Ausführende: Vokalgruppe Pro Musica, Schwalmstadt

Solisten: Juliana Koch (Oboe), Siri Eder (Violine)

Musikalische Leitung: Reiner Eder

Eintritt: 15 Euro (ermäßigt 12 Euro)

Vorverkauf: Buchland Bad Wildungen, Tourist Info Reinhardshausen, Pfarramt Odershausen

 

Sonntag, 3. November

9:30 Uhr Lukaskirche in Reinhardshausen: Abendmahls-Gottesdienst mit Einführung des neuen Kirchenvorstands (Pfrin. Bernhardt, Pfr. Fackiner, Pfr. Schütz)

 

19 Uhr Lukaskirche Reinhardshausen: Letzte Lieder Solo - Lesung mit Musik 

Zum Sterben schöne Musik und Lebensgeschichten aus dem Hospiz

 

Ein unterhaltsam-anrührendes Programm, das Musik und Geschichten aus dem erfolgreichen Buch und der bekannten Konzertreihe „Letzte Lieder“ vorstellt und weitererzählt.

 

Stefan Weiller besucht Sterbende. Er spricht mit ihnen über das Leben, das Sterben – und über die Musik, die sie in ihrem Leben und an dessen Ende bewegt hat. Die Geschichten, die Weiller aufschreibt, und die Lieder, die er mit seinen Gesprächspartnern hört, sind so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Sie zeugen von Lebensfreude, aber auch von der Angst vorm Sterben – und offenbaren, dass die letzte Lebensphase nicht immer nur Trauer, Stille und Krankheit, sondern auch Zuversicht, Liebe und Menschlichkeit bedeutet. Die Letzten Lieder sind keine Trauerveranstaltung, sondern vielmehr eine Feier des Lebens.

Eine lebendige multimediale Lesung über das Sterben mit Geschichten, Musik, Videos und Bildern.

Eintritt: 10 €

Veranstalter: Hospizverein Bad Wildungen e.V.

 

Montag, 4. November

19 Uhr Elternabend zur Information und Anmeldung zur Konfirmation 2021 im Gemeindehaus Odershausen (für Eltern der interessierten Jugendlichen, die zur Zeit in der 7. Klasse sind -  die zukünftigen Konfis dürfen gerne mitkommen)

regelmäßige Termine

montags

dienstags

10:00-11:00 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche: Seniorengymnastik

15:00-17:00 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche: Spielgruppe (für die Älteren)

16:00-17:30 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche/Gemeindehaus Odershausen: Konfi-Treffen

19:00-21:00 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche: StartUp! / Jugendgruppe (vierzehntägig im Wechsel)

 

mittwochs

15:00-17:00 Uhr (vierzehntägig) Gemeindezentrum Lukaskirche: Seniorentanzkreis

18:00-19:00 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche: Ausgleichsgymnastik für Frauen

19:00 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche: Jungbläser

20:00 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche: Posaunenchor

20:00 Uhr Pfarrsaal Armsfeld: Kirchenchor

 

donnerstags

15:30-17:30 Uhr Gemeindezentrum Lukaskirche: Spielgruppe (für die Jüngeren)

16:00-17:30 Uhr Gemeindehaus der FeG Braunau: Jungschar

19:30 Uhr Gemeindehaus Odershausen: Jungbläser

20:00 Uhr Gemeindehaus Odershausen: Posaunenchor

 

freitags

sonntags

Die Königin - mit Füßen getreten

 

Wir möchten die Orgel in der Odershäuser Kirche gerne wieder in Ordnung bringen lassen und freuen uns, dass wir sie bei der Spendenaktion der Volksbank Kassel-Göttingen bei den Projekten unterbringen konnten, die gefördert werden. Dadurch, dass unsere Orgel bei den 50 ausgewählten Projekten (sogar auf Platz 14!) gelandet ist, haben wir 500 Euro Spende erhalten.  

 

Wir danken allen, die für unsere Orgel die Stimme abgegeben haben!

 

Gemeindebrief

Der neue Gemeindebrief der Wildunger Walddörfer gilt für die Monate Oktober bis November 2019.

Die (verkürzte) Web-Ausgabe wird hier zum Download abgelegt.

 

Die Kirche und das Geld

Das Thema «Kirche und Geld», die Berechnung und die Verwendung von Kirchensteuern wird in der Öffentlichkeit diskutiert. Unter dem Thema «Die evangelische Kirche und das Geld.» können Sie sich hier davon überzeugen, dass die Finanzen der Kirche offen liegen. Nur wenige Organisationen sind, was ihr Einnahme- und Ausgabeverhalten betrifft, so transparent wie die evangelische Kirche.

Und das hat seinen Grund: Die Kirche hat den Auftrag, das Evangelium Jesu Christi in der Welt mit Wort und Tat zu verkündigen. Dazu braucht sie das Engagement der Menschen und ist auf Geld angewiesen. Den Großteil ihrer Einnahmen bezieht sie aus der Kirchensteuer.

 

Mehr Informationen und Broschüre auf der Seite unserer Landeskirche www.ekkw.de

Willkommen in der Kirchengemeinde Wildunger Walddörfer

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher!

 

Hier finden Sie Informationen rund um die Kirchengemeinde Wildunger Walddörfer:

Wissenswertes über die Gemeinden

AnsprechpartnerInnen für das kirchliche Leben

aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise

Rückblicke auf Vergangenes...

 

Wir freuen uns auch über Ihre Anregungen, Ideen, Ergänzungen, Lob...

Wie die Kirche ist auch diese Seite immer in Arbeit und verändert sich.

Dank der Menschen, die sie leben.

 

Ihr

Pfarrer